Nanu? ASPRA hat jetzt einen Blog?

ASPRA - 33 Jahre Feier (1986-2019) am 17.05.2019 in der Werksküche in Frankfurt am Main.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Richtig! Aspra hat jetzt einen Blog!

‚Was soll das denn?‘, wird sich der eine oder die andere fragen. Gerne erklären wir das. Wie viele von Ihnen wissen, war unsere Webseite in den letzten anderthalb Jahren nicht erreichbar. Diese Zeit haben wir genutzt, uns damit auseinanderzusetzen, wie wir uns in Zukunft präsentieren möchten.

Wir sind stolz, Ihnen hier unsere neue Homepage vorzustellen. Besonders danken wir Herrn Huwer vom Team der Pando Media GmbH, der maßgeblich an dieser Entwicklung beteiligt war.

Was passiert bei einer Entrümpelung, einem Frühlingsputz oder einem Einzug in eine neue, vielleicht auch größere Wohnung? Man setzt sich intensiv mit dem auseinander, was man hat. Sortiert, entsorgt und schafft Etliches neu an. Man möchte es ja schön haben. Genau das haben wir auch gemacht. Wir haben unsere alte Seite geprüft, überarbeitet, verbessert. Doch das größte Problem, vor dem wir standen, war die Entscheidung über den Inhalt.

Content is King. Der ‚Content‘ ist das Wichtigste. Der Content muss auf den Punkt sein. Ohne Content keine Seite. Diese Weisheiten springen einem überall entgegen, wenn man sich erstmal mit dem Thema auseinandersetzt. Der erste Eindruck muss gut sein. Der Kunde soll sich auf der Seite wohlfühlen. Potenzielle Neukunden sollen von uns überzeugt werden. Interessierte neue Mitarbeiter sollen sich bei uns bewerben wollen. Aber wie schafft man es, dies alles auf den Punkt zu bringen?

Wer wir sind, was wir machen, wie wir es machen … wir wollen überzeugen, authentisch wirken, wollen zeigen, wie zuverlässig wir sind. Ist das möglich? Ja, das ist sicher möglich … und dann kam die Idee: Wir benötigen mehr Platz. Platz, auf dem wir unsere Qualitäten nicht nur auflisten, sondern detaillierter darüber berichten können. Platz, den wir nutzen, uns persönlich vorzustellen. Platz zum Erzählen, wer wir sind, was wir machen, wie lange wir dies schon tun und auf welche Art und Weise. Wir wollten Platz, auf dem jeder Kunde und Lieferant sich ein eigenes Bild über uns machen kann. Platz, auf dem wir Sie von unserer Qualität und Freundlichkeit überzeugen werden. Dieser Blog soll mit authentischen und ehrlichen Artikeln einen Einblick in unsere tägliche Arbeit, aber auch in unsere Firma, unsere Entstehungsgeschichte und viele Themen rund ums Dolmetschen und Übersetzen liefern.

Doch auch das kann ASPRA nicht alleine schaffen. Wir sind in der täglichen Arbeit auf die Mithilfe unserer Freiberufler angewiesen. Ohne sie gäbe es uns nicht. Daher freuen wir uns jetzt schon auf die Unterstützung unterschiedlicher Gastblogger, die mit persönlichen Artikeln unseren Blog bereichern werden.

Wir sind sehr gespannt auf dieses neue Projekt und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Verfolgen …

Tanja Hauschild
Geschäftsführende Gesellschafterin